Unsere Schule

In den neun Klassen unserer Schule lernen zurzeit 67 Schüler mit anerkann-tem sonderpädagogischen Förderbedarf im Bereich der geistigen Entwicklung.

Förderschule geistige Entwicklung Mikado Hagenow

Begleitet und unterstützt werden sie dabei von elf Lehrkräften, elf Er-zieherinnen (PmsA), einem Referendar und Schulbegleitern. Darüber hinaus sorgen auch ein Hausmeister, eine Schulsachbearbeiterin und eine Küchenkraft für ein optimales Lern-umfeld.


Die Geschichte unserer Schule reicht bis in das Jahr 1991 zurück, als kurz nach der Wende die damalige "Schule für Geistigbehinderte Hagenow" an drei verschiedenen Standorten ihre Arbeit aufnahm. Das ehemalige Gutshaus Luckwitz, das Gebäude in der Hagenower Bahnhofstraße und die Räume in der Neuropsychiatrischen Abteilung des Kreiskrankenhauses konnten die speziellen Anforderungen unserer Schulform jedoch nicht dauerhaft erfüllen, sodass im Jahre 1993 parallel zum Umzug in den vorherigen Kindergarten in der Möllner Straße (und damit erstmals in ein gemeinsames Gebäude für alle) die Planungen für einen Neubau am heutigen Standort begannen.

Förderschule geistige Entwicklung Mikado Hagenow - Gutshaus Luckwitz

Gutshaus Luckwitz

(1991 - 1993)

Förderschule geistige Entwicklung Mikado Hagenow

Gebäude Bahnhofstraße

(1991 - 1993)

(inzwischen renoviert)

Förderschule geistige Entwicklung Mikado Hagenow

Gebäude Möllner Straße

(1993 - 1995)


Etwa zwei Jahre später konnte dann am 15. September 1995 unser jetziges Schulgebäude in der Bahnhofstraße 132 feierlich eingeweiht werden und ist seitdem zur schulischen Heimat unzähliger Schüler und Mitarbeiter geworden.

Unser jetziges Schulgebäude im Bau (1994 - 1995)

 

Zum Vergrößern eines Bildes klicken Sie bitte darauf!